Der Newsletter zum Thema Medien in Schleswig-Holstein
herausgegeben von
Filmkultur Schleswig-Holstein e.V.



Impressum
Letztes Update:
10. Dezember 2019 - 09:11

7. Fetisch Film Festival Kiel

Neue Filme zum Thema SM & erotische Fetische werden im Traum-Kino vom 27. bis 29.11.2014 präsentiert. In der SM-Welt gibt es Licht und Schatten. Etwas Skepsis ist angesichts der romantischen Verklärung von Autorität und Macht angebracht. Aber man muss differenzieren und den Einzelfall betrachten. Wenn alles freiwillig abläuft, dann ist Respekt angesagt. Fantasien können eine Belastung oder eine Bereicherung darstellen und vermögen sogar Traumata psychologisch umzudeuten. Es ist ein weites und faszinierendes Feld.
Die SM-Subkultur, in Kiel durch drei Gruppen repräsentiert (www.bdsmkiel.de) gehört mit der schwul-lesbisch-trans Bewegung zu den progressiven Strömungen, die ein menschlich emanzipatorisches, sexuell positives, selbstbestimmtes Verständnis haben.


Programm


Donnerstag, 27. November 2014

17.30 Uhr: Ausstellungseröffnung LUSTWANDLUNGEN
Malerei von Ute Spingler inspiriert von Fetisch-Party-Szenen (www.tangoart.com)

17.45 Uhr: LOVE HOTEL
von Phil Cox und Hikaru Toda (GB), Japanisch mit englischen Untertiteln
Dokumentation über Osaka, wo sich Paare gerne in thematisch eingerichtete Liebeshotels zurückziehen, da zuhause die Wände zu dünn sind. (www.lovehotelmovie.com)

20.00 Uhr: DE OVERGAVE
von Paul Ruven (Niederlande), Holländisch mit englischen Untertiteln
Etwas trivialer Beginn einer 50-SHADES-OF-GREY inspirierten Trilogie (www.facebook.com/deovergavefilm)
+ TIGER von Jacob Chelkowski (Polen) (http://jacobchelkowski.com)

22.15 Uhr: EMILY SARAH
von Ashley (GB), Englisch (Eintritt frei)
Reiki und SM, das vereinigt eine Frau in ihrem Heilungs-Studio (www.bdsmhealing.com, www.facebook.com/emilysarahreikimaster)

Freitag, 28. November 2014

17.45 Uhr: FOLSOM FOREVER
von Mike Skiff (USA), Englisch
Doku über ein Strassenfest in San Francisco, das als gay-sm-event begann und sich auch anderen Subkulturen geöffnet hat. (http://folsomforever.com)
+ PROPHECY von Impala Taintrika (USA), Englisch (www.impala-t.com)

20.00 Uhr: DAS ZIMMERMÄDCHEN LYNN
von Ingo Haeb (Deutschland)
Eine Hotelangestellte ist einsam und legt sich unter die Betten, um mehr über die Gäste zu erfahren. So lernt sie eine Domina kennen.
Verfilmung des Romans „Das Zimmermädchen“ von Markus Orths, ausgezeichnet beim Ingeborg-Bachmann-Preis in Klagenfurt. (www.facebook.com/pages/SUTOR-KOLONKO/117419521667053)

22.15 Uhr: BEGEGNUNGEN NACH MITTERNACHT
von Yann Gonzalez (Frankreich), Französisch mit deutschen Untertiteln
Ein Gruppe trifft sich zu einer Orgie, aber dazu kommt es nicht ... (www.facebook.com/lesrencontresdapresminuitlefilm)
+ SHIBARI (USA) (www.bondage-erotique.com)
+ INQUISITIVE JEWELS von Manon des Gryeux (Frankreich), Englisch (https://myspace.com/desgryeux)

23.00 Uhr: Party GAYS & FRIENDS (http://traumgmbh.de/events/gays-and-friends-7)

Samstag, 29. November 2014

12.00 Uhr: Überraschungsfilm

14.00 Uhr: DAS FEHLENDE GRAU
von Nadine Heinze und Marc Dietschreit (Deutschland)
Sina Ebell als dralle Blondine, die Verführerin, die Femme Fatale. Die Männer verfallen ihr. Doch sie ist an der Borderline, alle Begegnungen werden brutal ehrlich, alles geht schief, es geht um Nähe und Distanz, Demütigung, Leid und wieviel man erträgt. Ein Ausnahme-Werk! (www.das-fehlende-grau.de, www.facebook.com/dasfehlendegrau)

16.00 Uhr: MAKING MISTRESS MORE
von Beverly Thompson (USA), Englisch
Doku über eine SM-WG auf dem Lande im Großraum New York. (http://ladomaineesemarthemovie.wordpress.com)

17.45 Uhr: FETISH SUBCULTURE
von Carl Simard (Kanada), Englisch
Montreals Fetish-Künstler kommen zu Wort (www.facebook.com/pages/Aeindel/157187564294996)
+ DER UNFERTIGE von Jan Soldat (Deutschland): Schwul, Sklave. Portrait eines Mannes. (www.facebook.com/pages/Der-Unfertige-The-Incomplete/170591753144653)

18.30 Uhr: Warm Up: gemeinsames Abendessen im Traum-Restaurant

19.00 Uhr: Konzert GRAUSAME TÖCHTER (www.grausame-toechter.de)

20.00 Uhr: IM KELLER
von Ulrich Seidl (Österreich)
Österreich privat. Was geschieht im Verborgenen? Für diese Doku kam Seidl der Exhibitionismus der SM-Szene entgegegen. (http://im-keller.at)
+ LEIBER von André Krummel (Deutschland) (http://andre-krummel.de)

21.00 Uhr: Party FETISCH-TRAUM (http://fetischtraum-kiel.de)

(nach einer Ankündigung des Traum-Kinos Kiel)