Der Newsletter zum Thema Medien in Schleswig-Holstein
herausgegeben von
Filmkultur Schleswig-Holstein e.V.



Impressum
Letztes Update:
20. Februar 2017 - 19:44

Halbtagesseminar Film & Recht zum Thema „Recht am Set“

Ob Passanten, Bilder, Gebäude oder Marken – oft gibt es Inhalte im Bild, welche rechtlich geschützt sind und möglicherweise einer Nutzungserlaubnis bedürfen. Das Seminar „Recht am Set“ beantwortet die häufigsten Fragen bei der Vorbereitung und Durchführung von Filmaufnahmen im öffentlichen Raum, wie:
  • Wann bedarf es einer Genehmigung zur Nutzung von Aufnahmen des öffentlichen Raums, und welche Aufnahmen sind frei nutzbar?
  • Wie gehe ich mit Marken im Bild um?
  • Können Passanten die Veröffentlichung von Aufnahmen ihrerseits untersagen?
  • Was sollte ein privater Motivvertrag abdecken, und wie sieht eine solche Vereinbarung konkret aus?
Das Seminar, veranstaltet von der FFHSH in Zusammenarbeit mit der Kanzlei UNVERZAGT VON HAVE, bietet Raum für eine intensive und praxisorientierte Aufarbeitung der häufigsten Fragekomplexe am Set anhand von Praxisbeispielen und vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.

Referentinnen: Vanessa Pietras (Rechtsanwältin, Kanzlei UNVERZAGT VON HAVE) und Andrea Schütte (Geschäftsführerin Tamtam Film).

Donnerstag, 2.3.2017, 14 bis 18 Uhr
in der Kanzlei UNVERZAGT VON HAVE (Heimhuder Str. 71, 20148 Hamburg)

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist dennoch erforderlich. Bei unentschuldigtem Fehlen behalten wir uns vor eine No-Show Gebühr von 25 Euro in Rechnung zu stellen.

Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bis zum 24.2.2017 unter diesem Link.

(nach einer Einladung der FFHSH)