Der Newsletter zum Thema Medien in Schleswig-Holstein
herausgegeben von
Filmkultur Schleswig-Holstein e.V.



Impressum
Letztes Update:
8. Dezember 2018 - 18:11

60. Nordische Filmtage Lücbek 2018

10 Jahre Filmfrühstück auf den Nordischen Filmtagen Lübeck - Eine kleine Würdigung von Helmut Schulzeck


Nicht nur die Nordischen Filmtage Lübeck feiern 2018 einen runden Geburtstag, bekanntlich ihren 60-jährigen. Nein, auch das inzwischen schon fast legendäre "Filmfrühstück" im Café des St. Annen-Museums begeht ein rundes Jubiläum. Zum 10. Mal treffen sich die Filmschaffenden Schleswig-Holsteins, ihre Sympathisanten und Gäste am späten Vormittag des Festivalsamstags zum freundschaftlich Plausch in der St.-Annen-Straße 15, gute fünf Minuten Fußweg entfernt vom Festivalzentrum, dem Cinestar Filmpalast in der Stadthalle.

"Anlässlich der 50. Nordischen Filmtage Lübeck lädt die Kulturelle Filmförderung Schleswig-Holstein e.V. in enger Zusammenarbeit mit der Filmwerkstatt Kiel der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein am 1. November um 11 Uhr zu einem Filmfrühstück ins Kunstcafé im St. Annen-Museum ein. Der Schauspieler Peter Jordan und der Regisseur Lars Jessen sprechen über ihren Film DIE SCHIMMELREITER und über die Dreharbeiten auf dem platten Land. Die Moderation übernimmt Arne Sommer." hieß es 2008 bei infomedia-sh (http://www.infomedia-sh.org/index.php?page=nl_nfl_08_ffhsh).
Und schon seit 2010 ist dieses beliebte Treffen nicht mehr aus dem Terminkalender der Nordischen wegzudenken, sondern zum inoffiziell institutionalisierten Bestandteil der Nordischen Filmtage geworden, den nicht nur die hiesige Filmszene nicht mehr missen möchte. Anregend und informativ ist immer auch die kurze Talkrunde über ein bestimmtes Filmthema, die das Treffen einleitet.


So berichtete infomedia-sh denn auch schon 2010:

"Zum dritten Mal luden die Kulturelle Filmförderung Schleswig-Holstein e.V. und die Filmwerkstatt Kiel der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH (FFHSH) alle Filmemacher und Festivalteilnehmer zum Filmfrühstück ein. Und nach nur drei Jahren hat man das Gefühl, schon so eine Art Institution geworden zu sein. In lockerer Atmosphäre und bei leckerem Essen traf sich also auch dieses Jahr der nordische Teil der Filmbranche am Festivalsamstag zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch.

Vor dem gemeinsamen Frühstück gab es wieder eine kleine Talkrunde: Bernd-Günther Nahm, Geschäftsführer der Filmwerkstatt, sprach mit Katja Pratschke, Gusztáv Hámos und Thomas Tode über ihr gerade im Schüren-Verlag erschienenes Buch „Viva Fotofilm“, das einzige umfassende Kompendium zu diesem Thema. Dabei ist selbst der Begriff „Fotofilm“ – es handelt sich um Filme, die auf der Grundlage von Fotos gemacht werden, wie z.B. Chris Markers epochales Werk „La Jetée“ – noch nicht besonders alt. Die Künstler Praschke und Hámos, die auch selbst Fotofilme machen, und der Filmtheoretiker Tode brachten ihre ganze Begeisterung für dieses Medium zwischen Bewegung und Stillstand zum Ausdruck..." (www.infomedia-sh.org/index.php?page=nl_nfl_10_filmfruehstueck_kff)

Die Popularität dieser zwanglosen Zusammenkunft ist seitdem noch gewachsen, sodass man schamvoll konstatieren kann, dass selbst so manch ein Festivalmuffel nur zum Filmfrühstück anreist, ohne sich vor- oder nachher auch nur einen einzigen Film anzuschauen. Aber ich will jetzt nicht die gute Stimmung ansäuern, sondern lieber die diesjährige Einladung zitieren, in der es heißt:

"Liebe Filmfreunde & Filmfreundinnen, eine frühe Ankündigung zum Vormerken.

Ganz herzlich möchten wir und Filmkultur SH e.V. euch wieder zu unserem Filmfrühstück auf den nordischen Filmtagen Lübeck einladen: Samstag, 3.11.2018 um 11 Uhr im St. Annen Café Lübeck! Bevor es ans reichhaltige Frühstücksbuffet geht, wird Christian Mertens den 2018 ins Leben gerufenen Drehbuchpreis Schleswig-Holstein vorstellen und sich mit Produzent Martin Rehbock von Imbissfilm Lübeck über die Entstehung von guten Kurzfilm-Drehbuchstoffen austauschen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, schaut einfach vorbei, wir freuen uns! Filmische Grüße, euer Team der Filmwerkstatt Kiel!"

Wir freuen uns drauf und herzliche Glückwünsche zum 10-Jährigen!